Bund und ESF fördern Beratung für KMU

 

Die Arbeitswelt der Zukunft wird bunter, schneller, vielfältiger. Der wichtigste Treiber all dieser Entwicklungen ist die Digitalisierung. Sie betrifft Unternehmen in fast allen Branchen und ist Treiber für Innovationen. Sie verändert die Arbeitsabläufe in einem Handwerksbetrieb, der seine Schichtplanung per App kommuniziert, ebenso wie in einem spezialisierten IT-Unternehmen, das stetig auf die technischen Neuerungen reagieren muss.

 

Die Chancen der Digitalisierung gewinnbringend einzusetzen, ist auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) eine wirtschaftliche Notwendigkeit geworden. Dafür benötigen Betriebe nachhaltige Strategien und neue Konzepte. Hier setzt der neue Programmzweig unternehmensWert:Mensch plus (uWM plus) an, indem er betriebliche Lern- und Experimentierräume fördert. Im Rahmen einer professionellen Prozessberatung wird Ihr Unternehmen fit für die Digitalisierung gemacht. In einem beteiligungsorientierten Lernprozess werden passgenaue Lösungen für die digitale Transformation entwickelt und innovative Arbeitskonzepte erprobt.

 

Bei unserer Infoveranstaltung erfahren Sie von Dr. Michaela Simon alles über 

 

  • die Fördermöglichkeiten des Programms von unternehmensWert:Mensch plus
  • wie das Programm Ihr Unternehmen bei der Digitalisierung Ihrer Prozesse unterstützt
  • wie Sie mit diesem Programm durch professionelle Prozessberatung nachhaltige Veränderungen angestoßen können

 

Veranstaltungsprogramm 

  • Begrüßung 
  • Präsentation des Programms und Fördervoraussetzungen
  • Praxisbespiele
  • Diskussion
  • Come togehter
  • Fingerfood und Getränke

Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier

Melden Sie sich an, wir freuen uns auf Sie!

Termin

Wird bekannt gegeben

Kosten

49,00 € + MwSt.

Veranstaltungsort

Völkstraße 28

86150 Augsburg

 

Informationen und Anmeldung unter

info@dr-simon-partner.de

Telefon: 0172 – 834 10 41

Weitere Informationen zum Programm von unternehmensWert:Mensch.plus finden Sie hier

Ein Video zum Programm finden Sie hier

 

Bild: Privat